your photos into the internet :-))

WebYourPhotos Version 5.4 und Version 3.2
Diese beiden Versionen erstellen echte htm-Seiten.

Eine mySQL Datenbank ist für diese beiden (älteren) Versionen von webYourPhotos nicht erforderlich.

Was diese webYourPhotos Versionen können:

Voraussetzungen:

Vorgehensweise für die Multi Galerie Version (5.4):

  1. Verteilen Sie Ihre Bilder auf Ordner, denen Sie passende Namen geben. (Diese Namen werden als Bezeichnungen und Keywords vom Script verwendet)
     
  2. Geben sie auch den Bildern selber gute Dateinamen, denn diese Namen werden die Suchmaschinen erfreuen, oder besser gesagt beglücken, die Ihnen dann so manches nette Besucherlein auf Ihre Seite schicken werden.
     
  3. Plazieren Sie nun Ihre Bilderordner, sowie den wyp Ordner mit den Templates (aus dieser zip-Datei) in einen gemeinsamen Ordner.
    Speichern Sie zusätzlich die webYourPhotos.php4 Datei direkt in diesen Ordner (Wichtig: mit der Endung .php4)

     
  4. Innerhalb der Bilder Ordner dürfen sich weitere Bilderordner befinden, sowie eine Beschreibungstext Datei: description.txt (optional)
    Sie muß wie folgt aufgebaut sein:
    der Bildname jeweils am Zeilenbeginn, danach die Bildbeschreibung.
    eine neue Zeile für jedes Bild, und innerhalb der Bildbeschreibung kein echter Zeilenumbruch.
    Beispiel:
    Tulpen_am_See.JPG Tulpen am See
    Tulpen_mit_Kirche.jpg Tulpen mit Kirche im Hintergrund
    bildname.JPG Bildbeschreibung bla bla bla..
    imagename.JPG description of your picture bla bla bla..
    Einfaches HTML darf verwendet werden.
    Das Script erstellt eine zusammenfassende description.txt im Mutterordner. In diese können Sie auch die Bildbeschreibungen eintragen.
     
  5. Optional können Sie nun in der config.php Einstellungen nach Ihrem Geschmack vornehmen, oder die Templates anpassen.
     
  6. Nachdem Sie dann alles auf Ihren Server hochgetragen haben, einfach webYourPhotos.php4 mit dem Browser aufrufen. Sie erhalten dann die ganzen Meldungen, daß die Thumbnails und htm-Seiten erfolgreich erstellt wurden - fertig; that's it.
     
  7. Nun brauchen Sie nur noch von Ihrer Homepage einen Link auf die erstellten Thumbnailseiten setzen.
     
  8. Zum Schluß wenn alles gut ist können Sie die Datei (webYourPhotos.php4) einfach wieder vom Server löschen. Diese wird dann nicht mehr gebraucht, außer Sie möchten später weitere Bilder hinzufügen (Dann einfach wieder webYourPhotos.php4 aufrufen)
     
  9. have fun - be happy :)
 Vorgehensweise für die Einzel Galerie Version (3.2):

Bilder hochladen - webYourPhotos dazu - 1 x aufrufen - fertig
  • Ausführliche Anleitung im Detail:
    Nehmen Sie einen Ordner, dem sie einen passenden Namen geben (der Ordnername wird als Suchmaschinenkeyword verwendet, und taucht auch auf den erstellten Seiten als Bezeichnung auf)
    In diesen Ordner kommen nun:
    a) Ihre Bilder  (jpg oder png)
    b) das webYourPhotos.php4 Script selber.
    (Wählen Sie eine der beiden Design Varianten aus der zip-Datei. Wichtig: diese Datei mit der Endung .php4 benutzen)
    c) optional: die Textdatei mit den Bildbeschreibungen, die wie folgt aufgebaut sein muß:
    der Bildname jeweils am Zeilenbeginn, danach die Bildbeschreibung.
    eine neue Zeile für jedes Bild, und innerhalb der Bildbeschreibung kein echter Zeilenumbruch.
    Beispiel:
    Tulpen_am_See.JPG Tulpen am See
    Tulpen_mit_Kirche.jpg Tulpen mit Kirche im Hintergrund
    bildname.JPG Bildbeschreibung bla bla bla..
    imagename.JPG description of your picture bla bla bla..
    Einfaches HTML darf verwendet werden.

    Diese Textdatei unter dem Namen description.txt in dem betreffenden Ordner speichern, oder im Script den Namen Ihrer Datei eintragen.
    (Wenn kein Beschreibungs-Text file gefunden wird so wird es erstellt. Sie können es dann downloaden, die Bildbeschreibungen eintragen, wieder hochladen, und das Programm nochmals starten. )

  • Rufen sie nun einfach, nachdem Sie den gesamten Ordner auf Ihren Webspace hochgeladen haben, mittels Ihres Browsers webYourPhotos.php4 auf, welches sich in selbigem Ordner befinden muß.
    Sie erhalten dann die ganzen Meldungen, daß die Thumbnails und htm-Seiten erfolgreich erstellt wurden - fertig; that's it.

    Sollte Ihr Server das Script während der Erstellung der Thumbnails abwürgen (Die Thumbnailerstellung erfordert einiges an Rechenzeit:)) dann rufen Sie das Script einfach erneut auf (Aktualisieren). Es erstellt dann die nächsten Thumbnails.

    Optional können Sie noch verschiedene Parameter im Script ihren Wünschen anpassen.
    Und zum Schluß wenn alles gut ist die Datei (webYourPhotos.php4) einfach wieder vom Server löschen, und noch von Ihrer Homepage einen Link auf die erstellten Thumbnailseite setzen.

Support:

Preis:

  • webYourPhotos ist Freeware >>mehr
Vorteile Version 5.4:
  • Auf einfache Weise können Sie sehr viele Ihrer Bilder mit genialem Design präsentieren.
  • Das Script erstellt die Metatags, denn was nützen Ihre schönsten Bilder im Netz wenn sie niemand findet ?
     
  • Mittels einem einfachen Javascript code kann auf jeder beliebigen Seite ein Zufallsbild eingeblendet werden.
    (ebenso eine Drop Down Box)
Vorteile Version 3.2:
  • Sehr einfache unkomplizierte Handhabung, da das Script lediglich aus einer php-Datei besteht, die Sie einfach in dem jeweiligen Ordner mit Ihren Bildern und der Beschreibung (optional) auf Ihren Server hochladen, und dann einmal aufrufen.
  • Das Script erstellt bereits die Metatags für Suchmaschinen.
>>Download Multi Galerie Version<< >>Download Einzel Galerie Version<<

Sitemap